logo
Kontakt:
Post: Durlaßstraße 14, 3163 Rohrbach
Mail: karl.bader@kabelweb.at
Tel.: 0043 650 363140

Made with love by

www.werbedesignerei.at
VP Rohrbach | Kirchenrenovierung befindet sich in der Final-Phase
3844
post-template-default,single,single-post,postid-3844,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.4,menu-animation-underline,side_area_slide_with_content,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
 

Kirchenrenovierung befindet sich in der Final-Phase

Kirchenrenovierung befindet sich in der Final-Phase

Im Sommer des Vorjahres startete die Pfarre ein großes Renovierungsprojekt.  „Die Jahre haben innen und außen sichtbare Spuren hinterlassen, es war höchste Zeit, dass die Pfarrkirche saniert wird“, waren sich Pfarrer Pater Altmann Wand und die Pfarrgemeinde- sowie Kirchenräte einig. In zwei Phasen war die Kirchensanierung geplant. Die Innenrenovierung ist längst abgeschlossen und wurde im Rahmen eines Pfarrfestes feierlich eröffnet.

Die  Bauphase II startete heuer im Frühjahr mit der Renovierung der Außenfassade.

„Die alte Farbe musste an der Fassade aufwendig entfernt werden und da wurden viele Schäden entdeckt die zunächst noch nicht sichtbar gewesen sind“ erläutert Pfarrer Altmann Wand. Gedenktafeln und Grabsteine mussten entfernt und zur Sanierung gebracht werden. „Aber trotz vieler notwendiger Arbeiten, die spontan noch auf uns zugekommen sind, konnten wir dank der großzügigen Unterstützung der Bevölkerung, Unternehmen und auch der Gemeinde alle Arbeiten schuldenfrei finanzieren“ so Pater Altmann.

In wenigen Tagen steht das Rohrbacher Gotteshaus am Ende der sehr umfangreichen Renovierungsarbeiten. Die Arbeiten werden planmäßig abgeschlossen, sodass im Rahmen der Dorfplatz-Eröffnung am 28. Juli auch die barrierefrei zugängige, neu renovierte Bartholomäuskirche von Abt Columban Luser vom Stift Göttweig gesegnet werden kann.

Subventionen seitens der Diözese, von Bund & Land NÖ sowie vom Stift Göttweig wurden zugesagt

Das Bauwerk.

Die gotische Kirche wurde 1403 erbaut, um 1590 und 1793 umgebaut

1971/72 wurde an der Südseite der Kirche ein Seitenschiff und die Sakristei angebaut

 

keine Kommentare

Sorry, the comment form is closed at this time.