logo
Kontakt:
Post: Durlaßstraße 14, 3163 Rohrbach
Mail: karl.bader@kabelweb.at
Tel.: 0043 650 363140

Made with love by

www.werbedesignerei.at
VP Rohrbach | Ehrenring der Gemeinde Rohrbach für Ex-Vize Steyrer
1845
post-template-default,single,single-post,postid-1845,single-format-gallery,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.4,menu-animation-underline,side_area_slide_with_content,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
 

Ehrenring der Gemeinde Rohrbach für Ex-Vize Steyrer

Ehrenring der Gemeinde Rohrbach für Ex-Vize Steyrer

NÖN Beitrag vom 21.2.2017

„Einmaliges“ Fest für Steyrer“

25 Jahre war Eva Steyrer Gemeinderatsmitglied von Rohrbach, davon 17 Jahre Vizeortschefin. Grund für die Gemeinde um Bürgermeister Karl Bader, im Rahmen einer Feier Danke für die außergewöhnlichen Leistungen und das Engagement der beliebten VP Politikerin zu sagen.

Ob Jugendblaskapelle, 3KlangChor, Heimat- und Trachtenverein oder die Kinder des Kindergartens und der Volksschule: Alle Einlagen im Rahmen des Abschiedsfestes waren am Samstag sehr persönlich gestaltet und ließen die Dankbarkeit der Rohrbacher für Eva Steyrers Einsatz auf verschiedensten Ebenen spür- und hörbar werden.

Landesschulratspräsident Johann Heuras brachte es in seiner Rede auf den Punkt: „Als Außenstehender bin ich berührt.“ Ein derartiges Fest für eine Vizeortschefin sei im Land „einmalig“. Das habe zwei Gründe: Rohrbach sei eine „besondere Gemeinde“ und Eva Steyrer eine „ganz“ spezielle, besondere Persönlichkeit“. In eine ähnliche Kerbe schlug Bürgermeister Karl Bader: „Eva Steyrer sei eine „verlässliche, engagierte, leidenschaftliche und kompetente Kommunalpolitikerin“ und stets ein „mindestens gleichwertiger Ersatz“ für ihn gewesen.

Unter den prominenten Gästen, welche die neue Vizeortschefin Anna Klinger in der vollen Volksschulturnhalle begrüßen durfte, befanden sich auch Abt Matthäus Nimmervoll, Bezirkshauptmann Mag. Franz Kemetmüller, die Nationalratsabgeordneten Johann Höfinger und Mag. Friedrich Ofenauer sowie Universitätsprofessor Paul Sevelda, der Präsident der Österreichischen Krebshilfe, um nur einige der langen Liste zu nennen.

Neben originellen Präsenten bekam Steyrer als hohe Auszeichnung zum Abschied aus den Händen von Bader den silbernen Ehrenring der Gemeinde Rohrbach. Sichtlich gerührt bedankte sich Steyrer bei allen Weggefährten und für die Feier: “ Ich bin von dem, was geboten wurde, überwältigt.“

Text von Markus Zauner, NÖN Lilienfeld 08/2017

 

keine Kommentare

Sorry, the comment form is closed at this time.